Gelungener Saisonsauftakt für Optimisten und 420er am Achensee

Achensee – Am Pfingstwochenende fand für die Optimisten und 420er Klasse im SCTWV Achensee die erste österreichische Schwerpunkt Regatta der heurigen Saison statt. Ein internationales Starterfeld bestehend aus 62 Optimisten und 13 420er segelte in sieben Wettfahrten um den Sieg. Die Teilnehmer hatten am Samstag mit wechselnden Leichtwind Bedingungen zu kämpfen, sodass an diesem Tag nach vielen Starts und abgebrochenen Wettfahrten leider keine Wertung zustande kam. Zum Glück besserten sich die Bedingungen Sonntag. Dort konnten bei leichtem Nordwind drei Wettfahrten absolviert werden. Am Montag setzte sich endgültig der Föhn durch und die Regatta konnte mit weiteren vier Wettfahrten beendet werden, sodass sieben der geplanten acht Wettfahrten gesegelt wurden. Bei den Optimisten konnte sich David Rohde (YCH) mit fünf ersten Plätzen und 13 Gesamtpunkten den ersten Platz sichern. Bei den 420er sicherten sich die lokalen Favoriten Johanna Schmidt und Hannah Schranzhofer (beide SCTWV) mit sechs Wettfahrtsiegen und sechs Gesamtpunkten den Sieg.

Beitrag von Matthias Schmidt