, Roland Regnemer | Ligamanager/ Bilder Leixner Manfred

2022 SBL EVENT ACHENSEE

Gastgeber & „Titelverteidiger“ Die Halbzeitpause der Österreichischen Segelbundesliga geht morgen am Freitag zu Ende. Die Liga gastiert bis Sonntag am Tiroler Achensee. Im letzten Jahr konnten sich erstmals im Heimrevier die Gastgeber vom SCTWV durchsetzen, als Favoriten reisen die amtierenden Meister aus Rust an.

Aktuelle Rangliste ---> LINK           SAP live Tracking         ---> LINK 

 

Der aktuelle Tabellenführer ist gleichzeitig auch amtierender Österreichischer Meister und kommt mit einem beherzten Auftritt bei der Champions League im Gepäck zum dritten Stopp der heurigen Segelbundesliga. Der Burgenländische Yachtclub (BYC) aus Rust hat sich bei den ersten beiden Events einen Vorsprung von vier Punkten im Gesamtklassement auf die Kollegen aus Podersdorf herausgesegelt. Mit bereits 11 Punkten Rückstand reisen der UYC Mattsee und der UYC Wörthersee nach Tirol. Setzen die beiden Burgenländischen Clubs seglerisch dort fort, wo sie am Attersee aufgehört haben, dann werden sich Podersdorf und Rust wohl den Titel beim Finale am Mattsee unter sich ausmachen.  

Gastgeber zuletzt siegreichIm letzten Jahr brillierte das einzige Tiroler Team in der Segelbundesliga – und zwar sowohl als Veranstalter zu Wasser und zu Land, als auch sportlich. Der SCTWV siegte im Heimrevier und legte damit den Grundstein für den zweiten Gesamtrang in der letzten Saison, bis zum allerletzten Rennen segelten sie um den Titel mit. Heuer ist die Ausgangslage eine gänzlich andere. Die Achenseer befinden sich aktuell nicht unter den Top-Ten, eine ungewohnte Rolle für einen der heimischen Top-Ligaclubs. „Derzeit liegen wir im Zwischenklassement nicht dort, wo wir eigentlich sein wollen. Ein internationaler Startplatz ist aber noch nicht ausser Reichweite. Auf die fünften fehlen zehn Punkte, nach hinten haben wir doch einen passabeln Punktepolster“, gibt sich Carolina Flatscher zuversichtlich.

Der erste Startschuss ist am Freitag ab 12 Uhr geplant, gesegelt wird bis Sonntagnachmittag. Neben der Berichterstattung auf den Social Media Kanälen der Segelbundesliga, dem Live-Tracking auf www.sapsailing.com wird es auch Live-Einstiege auf dem youtube-Kanal der Segelbundesliga am Samstag um 11h und um 16h geben. 

 

 

 

 

 

 

 

Der Vorteil mobiler Bojen mit eigenem Antrieb:
"Verlegen wir mal schnell den Kurs!"

 

 

Homepage der Segelbundesliga ---> LINK

SAP ---> LINK  

 


 

 Robomark --> LINK