• Willkommen im

    Segelclub TWV Achensee

CLUB

Informationen zum SCTWV

REGATTA

Regatten und Anmeldungen

teamTWV

Breitensport bis Leistungssport

Wetterstation SCTWV

Partner & Sponsoren

Tirols größter Segelclub

SCTWV Achensee – Home of Sailing

Segelsport und Freizeit in einer einzigartigen Umgebung

Bundesliga

Jugend

Para

Klassen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Aktuelles vom Club

Newsmeldung Bundesliga

Die SBL 2020 steht vor der Türe. Zuvor kann sich der SCTWV…

Vollversammlung 2019/2020

Die Vollversammlung vom 29.11.2019 war aus Sicht des Vorstandes…

offenen italienische Meisterschaft (Inklusion von para- und normalen Sportlern)

Bei der im Segeln in der Klasse 2.4mR in Porto San Giorgio…

Wasserstand ACHENSEE

Das normale Stauziel des Achensees liegt bei 928,78 m über Adria [müA]. Dieser Wasserstand entspricht der Anzeigen am Hauspegel bei ca. 40 cm im schwarzen Bereich. Wenn der Wasserstand am Hauspegel >40 cm im roten Bereich steht entspricht das einer Wassertiefe unter dem Kran von ca. 140 cm.

Dieser Wasserstand soll in der Regel bis Mitte Mai erreicht sein.

Im Bild “Seespiegel am Achensee” ist der aktuelle Wasserstand des Achensee in müA abzulesen. Für weitere Informationen verweisen wir auf nachfolgenden Link: https://www.tiwag.at/nc/infocenter/webcamswind.

Wichtige Angaben für den SCTWV 

  • Slipanlage im Wasser: bei >926,7 müA
  • Kranen ist abhängig vom Bootstyp bei ca. 927,8 müA = etwa 1,40 m Wassertiefe über Grund unter dem Kran bei Windstille möglich
  • Der Wasserstand kann auch in den Sommermonaten um +/- 60 cm schwanken
  • Die Schwankungsbreite ist u.a. abhängig von der Witterung und ist bedarfsgesteuert durch die TIWAG
  • Ab Mitte September ist jederzeit mit einem starken Absenken des Wasserstandes auch über die angegebene Schwankungsbreite hinaus zu rechnen

Disclaimer

  • Zum Ein- Auskranen, Slipen sind die Mindestwasserstände SCTWV mit dem “Seespiegel Achensee” (Bild oben) und unserem “Hauspegel” beim Kran jedenfalls zeitgerecht zu vergleichen
  • Eine augenscheinliche Kontrolle und kritische Einschätzung der Lage ist von jedem Segler eigenverantwortlich vor dem Kranen/Slipen erforderlich!
  • Alle Angaben sind vorbehaltlich der abgerufenen Daten und ohne Gewähr